Eigentümer behandeln politische Führung als Witzfiguren