leftvision.de -- Bericht: Mietenstopp-Demo Berlin

Kiezinitiativen und Stadtteilgruppen gehen gegen Mieterhöhung, Verdrängung und Armut auf die Straße
Video: 
leftvision
Länge: 
00:02:09

Der Berliner Wohnungsmarkt ist angespannt. Für viele Mieterinnen und Mieter sind die rasant steigenden Mieten bereits zu hoch. Die Verdrängung trifft als erstes Menschen mit geringem Einkommen. In der ganzen Stadt müssen Migrantinnen und Migranten sowie Hartz-IV-Empfänger_Innen ihre angestammten Kiezen verlassen. Auch Rentner_Innen und Al­lein­er­zie­hen­den sind betroffen.

Doch die Menschen in Berlin wollen dies nicht länger hinnehmen. Am 3. September 2011 fand in Berlin die Mietenstopp-Demonstration statt. Kiezinitiativen und Stadtteilgruppen haben sich im Bündnis Stadtvernetzt zusammengeschlossen und sind gegen Mieterhöhung, Verdrängung und Armut auf die Straße gegangen.

(leftvision)

Mieterproteste Berlin

Schau dir unser Programm an:

https://weltnetz.tv
https://twitter.com/weltnetzTV
https://www.facebook.com/WeltnetzTV-1...

Jeder EURO hilft!
https://weltnetz.tv/foerdern

Spendet bitte auf das Konto unseres Fördervereins:

Verein für Gegenöffentlichkeit in Internetportalen e.V.
IBAN: DE07 5005 0201 0200 6042 60
BIC: HELADEF1822

Spende

*Spenden sind nach "Einkommenssteuergesetz (EStG, § 10 b: 'Steuerbegünstigte Zwecke')" steuerabzugsfähig.

Für Fragen oder einfach eine Rückmeldung:
gegenoeffentlichkeit[ät]web.de

Weitere Videos: 
Andrej Holm
26. 03. 2011
Gentrification, die Verdrängung ärmerer Bewohner/innen aus bisher preiswerten Wohnvierteln, hat sich zu einem ständigen Begleiter städtischer...
Trauernde Angehörige
27. 08. 2011
Bei den seit Monaten andauernden Bildungs- und Sozialprotesten in Chile gibt es ein erstes Todesopfer. Nach Berichten lokaler Medien wurde ein 16-...
28. 08. 2011
Mehrere hundert Menschen demonstrierten am 13. August 2011 in Cottbus gegen die Nutzung der Braunkohle als Energieträger. Der Stromkonzern Vattenfall...
Mietenstopp-Demo Berlin
8. 09. 2011
Der Berliner Wohnungsmarkt ist angespannt. Für viele Mieterinnen und Mieter sind die rasant steigenden Mieten bereits zu hoch. Die Verdrängung trifft...