Turkish Airlines verwehrt Palästina-Aktivisten den Flug

Das Einreiseverbot erfolgt von der israelischen Regierung
Video: 
telesur

Pro-palästinensischen Aktivisten, die ins Westjordanland gelangen wollen, wird von der israelischen Regierung die Einreise verweigert. Turkish Airlines lässt die Reisenden nicht an Bord.

In der Türkei bekam es die Gruppe “Willkommen in Palästina” auch zu spüren: Dutzende Aktivisten demonstrierten mit Transparenten und Parolen am Flughafen von Istanbul. Sie forderten die Erlaubnis, ins Westjordanland zu gelangen. Die Fluglinie Turkish Airlines verbat den nach Tel Aviv Reisenden den Einstieg, dabei befolgten sie die Anweisungen der israelischen Regierung. Während der Proteste wurden mehrere Aktivisten von der türkischen Polizei festgenommen.

Schau dir unser Programm an:

https://weltnetz.tv
https://twitter.com/weltnetzTV
https://www.facebook.com/WeltnetzTV-1...

Jeder EURO hilft!
https://weltnetz.tv/foerdern

Spendet bitte auf das Konto unseres Fördervereins:

Verein für Gegenöffentlichkeit in Internetportalen e.V.
IBAN: DE07 5005 0201 0200 6042 60
BIC: HELADEF1822

Spende

*Spenden sind nach "Einkommenssteuergesetz (EStG, § 10 b: 'Steuerbegünstigte Zwecke')" steuerabzugsfähig.

Für Fragen oder einfach eine Rückmeldung:
gegenoeffentlichkeit[ät]web.de