Putin vs. Obama

Sprachwissenschaftlerin Sabine Schiffer über Parteinahme in den deutschen Medien
20. 06. 2014
Eingebettetes Video
Video: 
weltnetz.tv

Im Zuge des Ukraine-Konfliktes ist eine weitreichende Debatte über den medialen Umgang mit Russland und mit Russlands Präsidenten Wladimir Putin entstanden. Nun hat eine Bachelor-Arbeit vergleichend untersucht, mit welchen sprachlichen Zuschreibungen Putin und der US-amerikanische Präsident Barack Obama in den Medien dargestellt werden. Weltnetz.tv sprach mit der Sprachwissenschaftlerin Sabine Schiffer über tendenziöse Berichterstattung in deutschen Printmedien.

Link zur Studie:
Tendenziöse Attributierung in deutschen Printmedien: Putin vs. Obama - eine linguistische Analyse

Hinweis auf eine Ausstellung in Berlin:
Datum: Freitag, 20. Juni 2014 - 19:00 bis Freitag, 25. Juli 2014 - 19:00 
Im Osten nichts Neues - Alte Feindbilder, moderne Propaganda
http://www.sprechsaal.de