Darf Trump mit Putin reden?

Der Rote Platz #23: Wolfgang Gehrcke plädiert nachdrücklich für Gipfeltreffen. Er erinnert daran, dass Treffen von US- und damals sowjetischen Präsidenten schon einen dritten Weltkrieg verhindert haben oder erste Abrüstungsmaßnahmen auf dem Feld der Mittelstreckenraketen einleiteten.
Video: 
weltnetz.tv
Länge: 
00:07:45
Personen: 

Auf keinen Fall, das sei kreuzgefährlich, vor allem für Europa, so unisono das politische und mediale Establishment vor dem Gipfel. Danach fiel sein wie aus einem Mund gesprochenes Urteil vernichtend aus über die „bizarre Putin-Trump-Horrorshow“, einen Gipfel „zum Gruseln“, der für Trump zur „Katastrophe“ wurde...Warum? Weil Trump die Vorgaben nicht erfüllt hat, die lauteten: Der US-Präsident soll auf internationaler Bühne gestehen, dass Putin die US-Präsidentenwahl manipuliert habe, weswegen er, Trump, unrechtmäßig im Amt sei und kein Verhandlungsmandat besitze... Wolfgang Gehrcke plädiert nachdrücklich für Gipfeltreffen. Er erinnert daran, dass Treffen von US- und damals sowjetischen Präsidenten schon, wie in der Kuba-Krise von 1961, einen dritten Weltkrieg verhindert haben oder, wie in den achtziger Jahren, erste Abrüstungsmaßnahmen auf dem Feld der Mittelstreckenraketen einleiteten.

Der Rote Platz #23: Wolfgang Gehrcke

Schau dir unser Programm an:

https://weltnetz.tv
https://twitter.com/weltnetzTV
https://www.facebook.com/WeltnetzTV-1...

Jeder EURO hilft!
https://weltnetz.tv/foerdern

Spendet bitte auf das Konto unseres Fördervereins:

Verein für Gegenöffentlichkeit in Internetportalen e.V.
IBAN: DE07 5005 0201 0200 6042 60
BIC: HELADEF1822

Spende

*Spenden sind nach "Einkommenssteuergesetz (EStG, § 10 b: 'Steuerbegünstigte Zwecke')" steuerabzugsfähig.

Für Fragen oder einfach eine Rückmeldung:
gegenoeffentlichkeit[ät]web.de