"Das System muß überwunden werden"

Rede von Oskar Lafontaine auf dem Erfurter Parteitag der Linken
Video: 
mitschnitt aus livestream
Produktion: 
die linke
Personen: 

Die Partei „Die Linke“ hat, vier Jahre nach ihrem Zusammenschluß aus PDS und WASG ihr erstes Grundsatzprogramm verabschiedet. Über 96 Prozent der 503 Delegierten stimmten am Sonntag auf dem Bundesparteitag in Erfurt für das Programm, das in seinen Grundsätzen den Umbau der Eigentumsverhältnisse, ua. die Verstaatlichung von Banken, fordert.

Der frühere Parteivorsitzende Oskar Lafontaine bezeichnet in seiner Rede das Programm als modernste Antwort auf die „Diktatur der Finanzmärkte“, der Europa aktuell ausgesetzt ist.

Der archimedische Punkt sei deshalb die Eigentumsfrage. Eigentum entstünde, so Lafontaine, „durch Arbeit und nicht durch Spekulation oder dadurch, dass man andere für sich arbeiten läßt.“ Die Linke wolle aber eine Gesellschaftsordnung, in der sich die Interessen der Mehrheit durchsetzen. „Gemeinschaftseigentum ist die Antwort auf die Fragen unserer Zeit“.

Oskar Lafontaine

Schau dir unser Programm an:

https://weltnetz.tv
https://twitter.com/weltnetzTV
https://www.facebook.com/WeltnetzTV-1...

Jeder EURO hilft!
https://weltnetz.tv/foerdern

Spendet bitte auf das Konto unseres Fördervereins:

Verein für Gegenöffentlichkeit in Internetportalen e.V.
IBAN: DE07 5005 0201 0200 6042 60
BIC: HELADEF1822

Spende

*Spenden sind nach "Einkommenssteuergesetz (EStG, § 10 b: 'Steuerbegünstigte Zwecke')" steuerabzugsfähig.

Für Fragen oder einfach eine Rückmeldung:
gegenoeffentlichkeit[ät]web.de