Protest gegen kubanische Regierungsgegnerin

Antikommunistische Aktivistin Yoani Sánchez kam im Rahmen einer internationalen Tournee nach Berlin
09. 05. 2013
Video: 
weltnetz.tv

(Deutsche Untertitel sind in der Funktionsleiste unter dem Video aktivierbar)

Mehrere Dutzend Personen haben am Mittwoch vor dem Instituto Cervantes, dem spanischen Kulturinstitut, in Berlin gegen einen Auftritt der kubanischen Internetaktivistin Yoani Sánchez protestiert. Die antikommunistische Aktivistin war im Rahmen einer internationalen Tournee nach Deutschland gekommen. Zuvor trat sie auf dem Internetkongress re:publica auf.

Die Demonstranten kritisierten vor allem die mangelnde Meinungsvielfalt bei der Veranstaltung im spanischen Kulturinstitut. "Ich hätte mir gewünscht, dass mehrere Positionen vertreten sind, wenn schon von Demokratie und Debatten gesprochen wird", sagte eine Teilnehmerin im Gespräch mit weltnetz.tv. Vor der Veranstaltung kam es zu hitzigen Wortgefechten zwischen Gegnern und Verfechtern der kubanischen Internetaktivistin, die nach eigenen Angaben umfangreiche Unterstützung aus dem Ausland erhält.

Weltnetz.tv war vor Ort dabei und hörte sich unter den Teilnehmern um.

Schau dir unser Programm an:

https://weltnetz.tv
https://twitter.com/weltnetzTV
https://www.facebook.com/WeltnetzTV-1...

Jeder EURO hilft!
https://weltnetz.tv/foerdern

Spendet bitte auf das Konto unseres Fördervereins:

Verein für Gegenöffentlichkeit in Internetportalen e.V.
IBAN: DE07 5005 0201 0200 6042 60
BIC: HELADEF1822

Spende

*Spenden sind nach "Einkommenssteuergesetz (EStG, § 10 b: 'Steuerbegünstigte Zwecke')" steuerabzugsfähig.

Für Fragen oder einfach eine Rückmeldung:
gegenoeffentlichkeit[ät]web.de

Protest gegen Yoani Sánchez