Süddeutsche Zeitung verliert – Meinungsfreiheit gewinnt vor Gericht?

Die Süddeutsche Zeitung hat Strafanzeige wegen Beleidigung gegen Uli Gellermann erhoben und verloren
Video: 
weltnetz.tv
Länge: 
00:14:26
Aufzeichnungsdatum: 
29.11.2018

Die Süddeutsche Zeitung (SZ) hatte Strafanzeige wegen Beleidigung gegen Uli Gellermann erhoben. Auslöser war ein Kommentar in der RATIONALGALERIE in dem ein Artikel der SZ kritisch beleuchtet wurde. Gellermann bezeichnet den Artikel als „Polit-Schmuddelstory“ in der „statt sauber zu recherchieren und zu berichten, schlichte Meinungsmache“ betrieben wird. Mit satirischen Worten machte Gellermann deutlich, dass er den Artikel von Hubert Wetzel für schlechten Journalismus bzw. politische Propaganda hielt.

Mittlerweile haben die Mühlen der Gerichte gemahlen und Uli Gellermann wurde in der zweiten Instanz freigesprochen. weltnetz.tv hat bei Uli Gellermann nachgefragt, wie die Gerichtsprozesse verlaufen sind und ob die Meinungsfreiheit mit diesem Urteil gewonnen hat.

Link zum (durch die SZ beanstandeten) Artikel der RATIONALGALERIE: http://www.rationalgalerie.de/kritik/ein-postfaktisches-arschloch-in-der...

Link zum Ausgangs-Artikel der SZ: http://www.sueddeutsche.de/politik/usa-haette-putin-trump-in-der-hand-we...

Link zum Bericht über die Gerichtsprozesse in der RATIONALGALERIE: https://www.rationalgalerie.de/home/sueddeutsche-verliert-obdachlose-gew...

Link zum Interview, welches weltnetz.tv vor den Gerichtsprozessen mit Uli Gellermann geführt hat: https://weltnetz.tv/video/1509-sueddeutsche-zeitung-gegen-meinungsfreihe...

Uli Gellermann

Schau dir unser Programm an:

https://weltnetz.tv
https://twitter.com/weltnetzTV
https://www.facebook.com/WeltnetzTV-1...

Jeder EURO hilft!
https://weltnetz.tv/foerdern

Spendet bitte auf das Konto unseres Fördervereins:

Verein für Gegenöffentlichkeit in Internetportalen e.V.
IBAN: DE07 5005 0201 0200 6042 60
BIC: HELADEF1822

Spende

*Spenden sind nach "Einkommenssteuergesetz (EStG, § 10 b: 'Steuerbegünstigte Zwecke')" steuerabzugsfähig.

Für Fragen oder einfach eine Rückmeldung:
gegenoeffentlichkeit[ät]web.de