"Diese Bewegung kann viel erreichen"

Die amerikanische Aktivistin Angela Davis spricht zu Occupy Wall Street in Washington
02. 11. 2011
Video: 
New York Raw Videos
Text: nation of change

Die amerikanische Autorin und Aktivistin Angela Davis sprach am Sonntag, den 30. Oktober, bei Occupy Wall Street im Washingtoner Square Park. Sie dankte der Bewegung, die Politik in der Welt verändert zu haben. „Occupy Wall Street“ habe die Welt daran erinnert, dass es möglich sei, Gemeinschaften des Widerstands zu bilden. Sie sprach über den brutalen Polizeieinsatz im Occupy Camp in ihrer Heimatstadt Oakland und unterstützte die Forderung nach einem landesweiten Streik am 2. November als Reaktion auf die Gewalt.

Angela Davis