Syrien: "Revolutionen kann man nicht adoptieren"

Politikwissenschaftler Wolf-Dieter Narr spricht mit weltnetz.tv über den Aufruf "Freiheit braucht Beistand"
Video: 
weltnetz.tv

Im Dezember 2012 forderten medico international und adopt a revolution mit ihrem Aufruf „Freiheit braucht Beistand“ zur Unterstützung der syrischen Oppositionsbewegung auf. Während viele namhafte Persönlichkeiten aus der Friedensbewegung den Appell unterschrieben, verurteilten andere dessen unzureichende Kritik an Waffenlieferungen und Kriegsvorbereitungen durch die Nato.

Der Politikwissenschaftler Wolf Dieter Narr erläutert im Interview mit weltnetz.tv, warum auch er zu den Kritikern des Aufrufs gehört.

Schau dir unser Programm an:

https://weltnetz.tv
https://twitter.com/weltnetzTV
https://www.facebook.com/WeltnetzTV-1...

Jeder EURO hilft!
https://weltnetz.tv/foerdern

Spendet bitte auf das Konto unseres Fördervereins:

Verein für Gegenöffentlichkeit in Internetportalen e.V.
IBAN: DE07 5005 0201 0200 6042 60
BIC: HELADEF1822

Spende

*Spenden sind nach "Einkommenssteuergesetz (EStG, § 10 b: 'Steuerbegünstigte Zwecke')" steuerabzugsfähig.

Für Fragen oder einfach eine Rückmeldung:
gegenoeffentlichkeit[ät]web.de