"Wenn sich alle Antifaschisten und Linken zusammenraufen, könnte man etwas erreichen."

Christiane Reymann im Gespräch mit Esther Bejarano und Kutlu Yurtseven
Video: 
weltnetz.tv
Länge: 
00:18:19

Am Rande des Jahresauftaktes der Europäischen Linken sprach Christiane Reymann mit einigen dort auftretenden Künstlern, Journalisten und Politikern. Im Foyer des Kino Kosmos trifft sie die 91 jährige Esther Bejarano und den Rapper Kutlu Yurtseven, die gemeinsam mit Esthers Sohn Joram beim Jahresauftakt der Europäischen Linken auftraten. Esther ist Überlebende des Mädchenorchesters von Auschwitz. Sie spricht über Antifaschismus und die Möglichkeit gemeinsam "was zu erreichen" auch mit Leuten aus der CDU. "Wenn jeder sein Süppchen kochen will geht das nicht." Und zu Köln meint sie: "Um ehrlich zu sein, kommt mir das ganz komisch vor, dass ausgerechnet das jetzt passiert ist. Ich hab das Gefühl, dass das eine abgekartete Sache ist, das ist mein Empfinden..."

Christiane Reymann im Gespräch mit Esther Bejarano und Kutlu Yurtseven

Schau dir unser Programm an:

https://weltnetz.tv
https://twitter.com/weltnetzTV
https://www.facebook.com/WeltnetzTV-1...

Jeder EURO hilft!
https://weltnetz.tv/foerdern

Spendet bitte auf das Konto unseres Fördervereins:

Verein für Gegenöffentlichkeit in Internetportalen e.V.
IBAN: DE07 5005 0201 0200 6042 60
BIC: HELADEF1822

Spende

*Spenden sind nach "Einkommenssteuergesetz (EStG, § 10 b: 'Steuerbegünstigte Zwecke')" steuerabzugsfähig.

Für Fragen oder einfach eine Rückmeldung:
gegenoeffentlichkeit[ät]web.de