Die NATO ist in Frankreich unpopulär

Alain Rouy von Mouvement de la Paix (Frankreich) im Interview mit Andrea Beck
31. 07. 2017
Video: 
weltnetz.tv
Produktion: 
Länge: 
00:09.28
Weitere Videos mit: 

Alain Rouy, Mouvement de la Paix (Frankreich), besucht den Gegengipfel für globale Solidarität, weil er nicht glaubt, dass der Gipfel der G20 Länder einen Beitrag für eine gerechtere Welt leistet. Er hält das Treffen der Mächtigen und Reichen dieser Welt für illegitim. Wichtige Themen wie der Kampf gegen Armut, Hunger und die weltweite Militarisierung treten hinter ökonomischen Fragen zurück.

Ähnliche Probleme sieht Rouy auch in Frankreich unter Emmanuel Macron. Soziales und Bürgerrechte werden abgebaut und im Gegenzug wird das Militär aufgerüstet. Es herrscht zwar eine große Skepsis der Franzosen gegenüber der NATO, diese weicht aber immer mehr einer schleichenden Militarisierung der Gesellschaft.  

Schau dir unser Programm an:

https://weltnetz.tv
https://twitter.com/weltnetzTV
https://www.facebook.com/WeltnetzTV-1...

Jeder EURO hilft!
https://weltnetz.tv/foerdern

Spendet bitte auf das Konto unseres Fördervereins:

Verein für Gegenöffentlichkeit in Internetportalen e.V.
IBAN: DE07 5005 0201 0200 6042 60
BIC: HELADEF1822

Spende

*Spenden sind nach "Einkommenssteuergesetz (EStG, § 10 b: 'Steuerbegünstigte Zwecke')" steuerabzugsfähig.

Für Fragen oder einfach eine Rückmeldung:
gegenoeffentlichkeit[ät]web.de

Alain Rouy