"Die Massen lernen durch ihre eigenen Erfahrungen"

Mamdouh Habashi, Gründungsmitglied der Ägyptischen Sozialistischen Partei, über die neuen Proteste in Ägypten
08. 12. 2012
Video: 
weltnetz.tv
Länge: 
00:10:26

Im Interview mit weltnetz.tv spricht Mamdouh Habashi, Gründungsmitglied der Ägyptischen Sozialistischen Partei, über die Gründe für die neue Protestwelle, das antidemokratische Agieren des Staatspräsidenten Mohammed Mursi und der Muslimbruderschaft, sowie die strikt neoliberale Ausrichtung der neuen Regierung, die in alten Abhängigkeiten und Seilschaften zu den USA und den europäischen Wirtschaftsmächen stehe. "Die Forderungen der Revolutionäre wurden von den Muslimbrüdern ignoriert." Dies hätten die Menschen in Ägypten nun erkannt. Die Verschlechterung der Lage auf allen Ebenen treibe sie wieder auf die Straße. "Die Massen lernen durch ihre eigenen Erfahrungen und nicht durchs Studium der politischen Wissenschaften."

Schau dir unser Programm an:

https://weltnetz.tv
https://twitter.com/weltnetzTV
https://www.facebook.com/WeltnetzTV-1...

Jeder EURO hilft!
https://weltnetz.tv/foerdern

Spendet bitte auf das Konto unseres Fördervereins:

Verein für Gegenöffentlichkeit in Internetportalen e.V.
IBAN: DE07 5005 0201 0200 6042 60
BIC: HELADEF1822

Spende

*Spenden sind nach "Einkommenssteuergesetz (EStG, § 10 b: 'Steuerbegünstigte Zwecke')" steuerabzugsfähig.

Für Fragen oder einfach eine Rückmeldung:
gegenoeffentlichkeit[ät]web.de

Mamdouh Habashi