FOXTROT

Offizieller "Foxtrot" Trailer 2018 German
Video: 
KinoCheck Comedy
Länge: 
00:01:41

´Foxtrot` ist ein mit allen Wassern gewaschener Antikriegsfilm, aber nicht als Aktionfilm gemacht. Es geht zunächst scheinbar nur um die psychologisch subtil dargestellte Trauer einer israelischen Familie um den gefallenen neunzehnjährigen Sohn und dessen Dienst an einem einsamen Checkpoint in der Wüste. Jonathan ist einer von vier blutjungen Soldaten, die sich auf dem einsamen, schmutzigen und unglaublich primitiven Checkpoint zu Tode langweilen, denn es kommen nur selten Autos vorbei. Dieser Teil ist surrealistisch-theatralisch gefilmt. Die Leute, die die Burschen kontrollieren müssen, haben keine folklorischen Merkmale von Palästinensern, könnten auch Juden oder Europäer sein. Um so eindrucksvoller die unausweichlichen Erniedrigungen, die aber eher einer Überforderung der jungen Soldaten entspringen. Der Hick des Films ist, dass es sich zunächst bei der Todesnachricht um einen Irrtum handelt. Aber es kommt doch zur Katastrophe. "Foxtrot" ist eine Metapher für die Immobilität der israelischen Gesellschaft. Es wird auch deutlich gemacht, dass sie selbstbezogen ist und nichts von den "anderen" weiß und wissen will. Auch wird die Instrumentalisierung des Holocaust und der Religion mit beißenden Metaphern kritisiert. Die israelische Kulturministerin soll sich über diesen Film in der Öffentlichkeit sehr geärgert haben. Er wird in staatlich vermittelten israelischen Filmserien im Ausland nicht gezeigt.

FOXTROT

Schau dir unser Programm an:

https://weltnetz.tv
https://twitter.com/weltnetzTV
https://www.facebook.com/WeltnetzTV-1...

Jeder EURO hilft!
https://weltnetz.tv/foerdern

Spendet bitte auf das Konto unseres Fördervereins:

Verein für Gegenöffentlichkeit in Internetportalen e.V.
IBAN: DE07 5005 0201 0200 6042 60
BIC: HELADEF1822

Spende

*Spenden sind nach "Einkommenssteuergesetz (EStG, § 10 b: 'Steuerbegünstigte Zwecke')" steuerabzugsfähig.

Für Fragen oder einfach eine Rückmeldung:
gegenoeffentlichkeit[ät]web.de