Ostermarsch 2017 in Frankfurt

Die Waffen nieder!
19. 04. 2017
Video: 
ts1rb2kb3
Länge: 
00:07:56
Weitere Videos mit: 

Andrea Ypsilanti auf dem Frankfurter Ostermarsch.

Der Ostermarsch verlief in Form eines Sternmarschs mit Startpunkten in Darmstadt (Fahrrad-Demo), in Rödelheim, in Bockenheimer Depot, in Offenbach, in Niederrad und in Eckenheim.
Bei der Abschlusskundgebung auf dem Römerberg sprachen: Christine Buchholz (MdB Die Linke), Daniel Cirera (Mouvement de la Paix, Frankreich), Sengül Yalcin-Ioannidis (HDK Frankfurt), Andrea Ypsilanti (MdL SPD), Cassidy Fendlay (The Women’s March on Washington, USA). Als Moderator agierte Philipp Jacks, der Vorsitzende der DGB Region Frankfurt/Rhein-Main. Kulturbeiträge gab es unter anderem von „Harald Pons & Nah Dran.“
Ostermärsche gibt es in Deutschland seit Anfang der 60er Jahre. In den 50ern wurden sie in England von AtomwaffengegnerInnen gestartet und haben sich europaweit verbreitet. Heutzutage gibt es die Ostermärsche jedoch nur noch in Deutschland.
Das Motto des Frankfurter Ostermarsch 2017 lautete „Die Waffen nieder!“ „Wir bleiben dabei: Krieg schafft keinen Frieden. Mehr Waffen und mehr Militär verschärfen die weltweiten politischen und humanitären Probleme“, so die Veranstalter. Sie fordern das Ende der Kriege und der deutschen Kriegsbeteiligung, den Stopp aller Rüstungsexporte aus Deutschland und Konversion der Rüstungsindustrie.

Schau dir unser Programm an:

https://weltnetz.tv
https://twitter.com/weltnetzTV
https://www.facebook.com/WeltnetzTV-1...

Jeder EURO hilft!
https://weltnetz.tv/foerdern

Spendet bitte auf das Konto unseres Fördervereins:

Verein für Gegenöffentlichkeit in Internetportalen e.V.
IBAN: DE07 5005 0201 0200 6042 60
BIC: HELADEF1822

Spende

*Spenden sind nach "Einkommenssteuergesetz (EStG, § 10 b: 'Steuerbegünstigte Zwecke')" steuerabzugsfähig.

Für Fragen oder einfach eine Rückmeldung:
gegenoeffentlichkeit[ät]web.de

Ostermarsch 2017 in Frankfurt