Mohr Marx! - Zum 195. Geburtstag von Karl Marx

Zum 195. Geburtstag von Karl Marx hat das Antieiszeitkomitee ans Marx-Engels-Forum Berlin geladen
08. 05. 2013
Video: 
weltnetz.tv

Zum 195. Geburtstag von Karl Marx hat das Antieiszeitkomitee ans Marx-Engels-Forum Berlin geladen:

195. Geburtstag von Karl Marx | 5. Mai 2013, ab 15.30 Uhr

Wieder am (fast) Originalstandort: Marx-Engels-Forum Berlin

Sie sind zwar etwas zur Seite gerückt - das Denkmal muß immer noch zeitweilig dem U-Bahn-Bau unter dem Marx-Engels-Forum Platz machen - aber wir feiern auch in diesem Jahr wieder dort.

Und freuen uns sehr auf den Geburtstagsglückwunsch, den Martina Michels, Mitglied im Abgeordentenhaus von Berlin und auch seines Präsidiums sowie Sprecherin der Linksfraktion für Bund, Europa und Berlin-Brandenburg, darbringen wird, und auch darüber, daß Heinz Hillebrand, Mitglied im Vorstand der Partei DIE LINKE und im Karl-Liebknecht-Haus der ideenreiche Organisator der politischen Bildungsarbeit, und Dr. Detlef Kannapin, streitbarer theoretischer Kopf, in diesem Jahr erstmals Laudatoren sind.

Freuen dürfen wir uns auch auf die musikalische Begleitung durch Isabel Neuenfeldt. Ein besonders solidarisches Willkommen gilt Kostas Papanastasiou, Wirt im "Terzo Mondo", der nicht nur seine schönen griechischen Lieder durch eine kleine Laudatio auf Karl Marx, sondern auch mit einem Solidaritätsaufruf begleiten wird: Für das griechische Volk, momentanes Versuchskaninchen für die sozialen Grausamkeiten des Finanzkapitals. Mit traditionell satirischer Rede ist Klaus-Detlef Haas, Journalist und Mitstreiter im ANTIEISZEITKOMITEE, unter uns Gratulierenden.
Wir bedanken uns bei Arno Schmidt und Sascha Richter für die technische Unterstützung.

Auch, wenn in diesem Jahr keine aktuellen Meldungen vorliegen, nach denen das Marx-Engels-Forum entsorgt werden soll: Es gilt nach wie vor, den Standort zu behaupten, immerhin gibt es Leute, die um das Rote Rathaus herum Wohnhäuser bauen wollen - und wie sagt man in Berlin: "Holzauge, sei wachsam!" ...

Das künstlerische Ensemble des Marx-Engels-Forums beinhaltet nicht nur die beiden Figuren von Ludwig Engelhardt. Zwei doppelseitige Bronzereliefs wurden von Margret Middell gestaltet: „Die Würde und Schönheit freier Menschen". Außerdem haben Arno Fischer, Peter Voigt, Norbert Blum, Hans Gutheil, Jürgen Frenkel, Günther Köhler und Friedrich Nostitz vier Edelstahlstelen doppelseitig mit einer dauerhaften "Fotodokumentation" versehen, mit fotografischen Dokumenten der internationalen Arbeiterbewegung unter dem Titel „Der weltrevolutionäre Prozess seit Marx und Engels bis in die Gegenwart" (die hier also "Ende der 80er Jahre" meint); auch das Marmorrelief „Alte Welt" von Werner Stötzer gehört zum Denkmalensemble.

Sie sind - Ihr alle seid - also herzlich eingeladen, wieder dabei zu sein: Am 5. Mai, ab 15.30 Uhr am Marx-Engels-Forum, Nähe Alexanderplatz und Rotes Rathaus, an der Karl-Liebknecht-Straße in Berlin-Mitte.

Natürlich gibt es auch eine Geburtstagskaffeetafel - und Überraschungen? 

Die Annonce wurde - wie immer - von Peter Porsch gestaltet und ist hier anzusehen. 
Bis dann, und bitte wieder jede Menge gutes Wetter mitbringen!

Das Antieiszeitkomitee
 

Schau dir unser Programm an:

https://weltnetz.tv
https://twitter.com/weltnetzTV
https://www.facebook.com/WeltnetzTV-1...

Jeder EURO hilft!
https://weltnetz.tv/foerdern

Spendet bitte auf das Konto unseres Fördervereins:

Verein für Gegenöffentlichkeit in Internetportalen e.V.
IBAN: DE07 5005 0201 0200 6042 60
BIC: HELADEF1822

Spende

*Spenden sind nach "Einkommenssteuergesetz (EStG, § 10 b: 'Steuerbegünstigte Zwecke')" steuerabzugsfähig.

Für Fragen oder einfach eine Rückmeldung:
gegenoeffentlichkeit[ät]web.de